Schlachtung

 

- sicher und rein

 

Höchsten Wert legen wir bei der Schlachtung auf das aufwändige "Trockenrupf"-
Verfahren. Hingegen der industriellen "Nassrupf"-Technik verzichten wir auf das Abbrühen
mit heißem Wasser und rupfen die Tiere trocken durch Handarbeit. Dadurch gelangt kein
Fremdwasser in den Körper und eine längere Haltbarkeit durch geringere Keimbelastung ist
gewährleistet.
Ein weiterer Grund für das teurere Verfahren ist der unvergleichbare Geschmack. Kostbare
Aromastoffe werden bei industriellen Rupfverfahren zerstört, bei uns erhalten Sie
ausschließlich Tiere mit einer unversehrten Epidermis. Diesen Unterschied werden Sie schmecken.
Nach einem Wachsbad und der Entnahme der Innereien werden die Produkte sofort dem
Kühlprozess zugeführt. Eine lange Haltbarkeit und eine hohe Lebensmittel-Hygiene werden
dadurch garantiert. Erst nach einer sorgfältigen Qualitätsprüfung verpacken wir die
schmackhaften Produkte in Folienbeutel.